English

Leistungsmerklmale

  • Datenerfassung durch einfaches Einschleifen des Mithöradapterkabels in die serielle Strecke
  • Auto-Setup: sioCHECK stellt sich automatisch auf die Übertragungsparameter der Leitung ein: Baudrate, Parität, Stoppbits etc.
  • Erfassung des bidirektionalen Datenverkehrs zwischen Sender- und Empfänger
  • Online-Darstellung der Daten
  • Langzeitregistrierung bis zu 16 Millionen Zeichen
  • Datenrate bis maximal 115.200 Baud
  • Timinganalyse auf 1 µs genau
  • Pegel-Darstellung der Statusleitungen RTS, CTS, DTR, DSR, DCD und RI nun noch besser
  • Anzeigemöglichkeit ASCII, HEX, Dezimal, Binär
  • Prüfsummenberechnung nach CRC16, CRC-CCITT, X/Y/Z-Modem, CRC32, 3964R-BCC
  • Darstellung von Steuerzeichen
  • Definierbare Codetabelle (ASCII, EBCDIC ...)
  • Start- und Endetrigger mit erweiterten Triggerbedingungen (Signaländerungen, Datenfehler, Zeit ...)
  • Tonsignale für Triggerstart/-ende und Zeichenfehler
  • Datenfehler - z. B. Paritätsfehler - werden farbig markiert
  • Suche nach Datenfehlern, Statuswechseln oder
  • Zeichenfolgen
  • Registrierung absoluter und relativer Zeiten
  • Speichern von aufgezeichneten Rohdaten ohne Zusatzinformationen möglich
  • Auslastungs- und Zeichenstatistik
  • 16550 FIFO-Unterstützung
  • Umfangreiche Ausdruckmöglichkeiten
  • Optional: Konverter für RS 485, RS 422 erhältlich
  • Simulation:
  • Eigener Editor mit leicht erlernbarer Programmiersprache (ähnlich wie BASIC/PASCAL)
  • Direkt ausführbare Simulationsprogramme mit Schleifen, Sprüngen, Variablen und Dateibearbeitung
  • Umfangreiche Spezialbefehle für das Senden und Empfangen von Daten
  • Senden einer Textzeile, Datei oder eines markierten Blocks im Datenpuffer (z. B. automatisch eingebettet in STX/ETX oder 3964R-Protokoll)
  • Ausführung einer Simulation bei Programmstart
  • Simulationsstart durch Trigger möglich